Weiberfastnacht mit den Boni-Weibern

Das Gemeindehaus war Weiberfastnacht wieder fest in der Hand der Boni-Weiber.
Auf Grund der Umbaumaßnahmen rückten die närrischen Weiber einfach etwas enger zusammen und feierten bis spät in den Abend hinein.
Das Weiberfastnachts-Team hatte wieder einiges an Tänzen, Sketchen und Reden zu bieten.
Kein Auge blieb trocken und kein Muskel blieb unbenutzt.
Das Tanzbein wurde rege geschwungen. Es wurde geschunkelt, gesungen und gelacht.