Lebendiger Adventskalender in St. Bonifatius und St. Franziskus

Lebendiger Adventskalender

Was ist ein „Lebendiger Adventskalender“?

Adventskalender – da werden die 24 Tage bis Weihnachten gezählt. Lebendig wird ein Adventskalender durch Menschen. Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den Tagen vor Weihnachten. Sie treffen sich vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder Carports. Sie singen, hören Geschichten, es gibt Gebete, Lieder.

Wer macht das?

Menschen aus den Gemeinden St. Franziskus und St. Bonifatius sind Gastgeber eines „Fensters“. Sie bereiten als Familie, Freundesgruppe, Nachbarn oder Vertreter einer Institution das Treffen vor.

Warum machen Menschen das?

Wer beim „Lebendigen Adventskalender“ mitmacht, trägt dazu bei, Menschen in der Vorweihnachtszeit zusammenzubringen. Menschen werden eingeladen, sich miteinander der Vorbereitung auf Weihnachten zuzuwenden. Gemeinsame Lieder, Bilder, Lichter laden ein, sich innerlich aufs Kommen Gottes in die Welt an Weihnachten vorzubereiten. Niemand muss reden, oder mitsingen, oder beten. Es ist immer möglich, einfach so dabei zu sein…

Der „Lebendige Adventskalender“ öffnet vom 30. November bis zum 21. Dezember täglich um 18.00 Uhr ein Türchen. Ausnahme sind die Samstage, da treffen wir uns nach der jeweiligen Vorabendmesse.

Die Gastgeber des jeweiligen Tages finden Sie hier:

Gastgeber des Lebendigen Adventskalenders