Sonderkollekte und Hilfe für Flutopfer im Zentralvietnam

Es gibt in Vietnam ein Sprichwort „Lá lành đùm lá rách“ (Das gute Blatt beschützt das Zerfetze).

Es gibt im Leben Dinge, die sich immer wiederholen, z.B. die  Katastrophen, die die Menschen alljährlich heimsuchen. Auch in Vietnam (Zentralvietnam) ereignen sich jedes Jahr Unwetter in Form von Stürmen. Seit über zwei Wochen steht Zentralvietnam unter Wasser. Am Mittwoch, dem 28. 10. kam erneut der Taifun „Molave“ mit einer Geschwindigkeit von über 135 Km/h von den Philippinen nach Zentralvietnam. Dabei bringt er Unmenge von Wasser mit und überflutet fast die Hälfte des Landes. Verwüstung und Tod sind unter den Menschen zu beklagen. Am Freitag, dem 30.10. sollte noch ein anderer Taifun „Goni“ hinzukommen, der wahrscheinlich dieselbe Stärke hat.

Die Regierung versucht, möglichst alle in Sicherheit zu bringen. Dennoch ist die Frage, wo die Menschen Sicherheit finden, wenn sie ihr Hab und Gut verloren haben. Womit können sie eine neue Existenz aufbauen? Die Regierung ist machtlos und hat in der Vergangenheit kaum etwas dagegen unternommen. Die diesjährige Katastrophe ist seit 20 Jahren die Stärkste. Die Menschen im Land ergreifen selber Initiative und organisieren schnelle Selbsthilfe für die Flutopfer. Auch die Franziskaner der vietnamesischen Provinz wollen mit den Franziskanerinnen und der franziskanischen Jugend ein Wiederaufbauprogramm starten. Sie wollen den Flutopfern beim Wiederaufbau ihrer Existenz beiseite stehen.

Nach dem Sprichwort „Lá lành đùm lá rách“ (Ein gutes Blatt beschützt das Zerfetze) wollen die Franziskaner den Flutopfern ein Zeichen der Solidarität geben, dass die, die noch können, die anderen nicht vergessen und beschützen.

Wir bitten Sie, vergessen Sie diese Menschen, die in Not sind, nicht. Bitte unterstützen Sie die Franziskaner, Franziskanerinnen und die franziskanische Jugend in ihrem Wiederaufbau für die Flutopfer in Vietnam. Beten Sie für Vietnam und die Welt.

Die Kollekte in allen Gottesdiensten am 7. und 8. November ist für die Opfer der Überschwemmung in Vietnam bestimmt. Sie können eine Spende auch auf das Konto der Franziskaner Mission Dortmund:

Franziskaner Mission Dortmund
Spendenkonto
DE13 4145 0075 0026 0000 34  
WELADED1SOS
(Sparkasse SoestWerl)

Stichwort „Flut/Vietnam“ überweisen.

Möge Gott alle segnen und beschützen. Bleiben Sie gesund!

Br. Chi Thien Vu OFM